Bildung eröffnet Zukunftschancen

Die Vorarlberger Landesregierung will weiter alles daran setzen, allen Kindern im Lande eine solide Ausbildung und dadurch optimale Zukunftschancen zu ermöglichen – durch Investitionen in die Ausbildung des Kindergarten- und Lehrpersonals sowie in die Infrastruktur, durch die Förderung von Sprache und Grundkompetenzen sowie durch regelmäßige Leistungsüberprüfung. Ziel ist es, die Zahl der Spitzenschülerinnen und -schüler zu steigern und die der Risikoschülerinnen und -schüler weiter zu verringern, sagten Landeshauptmann Markus Wallner und Vorarlbergs neue Bildungslandesrätin Barbara Schöbi-Fink bei der Vorstellung der Bildungsschwerpunkte 2018 im Pressefoyer am Dienstag, 27. Februar.