Ausstellung "Von Hugo bis Dato" eröffnet

Wie sah die Stadt Feldkirch zur Zeit ihres Gründers aus? Was bedeutete die Stadtmauer damals? Wer wurde ausgegrenzt? Weshalb wurde ausgerechnet Feldkirch zur Stadt des Humanismus? Wie sehen die Bürgerinnen und Bürger ihre Stadt heute? Diese und ähnliche Fragen kann man nun absofort in der neuen Ausstellung "Von Hugo bis Dato", welche im Palais Liechtenstein am Freitag Vormittag eröffnet wurde, beantworten.